Krankheiten

Obwohl ein Leopardgecko äußerlich völlig gesund aussieht, so kann er unter Umständen an verschiedene Krankheiten leiden. Meistens werden Parasiten über die Futtertiere eingeschleppt. Parasiten kann man mit einer gewöhnlichen Kotprobe beim Tierarzt untersuchen lassen. Oxyuren, Kokzidien und Flagellaten sind die häufigsten gefundenen Parasiten und gehören unbedingt behandelt. Cryptospridien ist eine sehr seltene Krankheit bei Leopardgeckos, jedoch ist diese unheilbar. Wir versuchen auf den folgenden Seiten über die wichtigsten Krankheiten ausführlich zu Informieren. Gerade beim auftreten von Krankheiten ist eine Quarantäne unumgänglich, daher haben wir auch diesem Thema eine ausführliche Seite gewidmet.

in Kürze